Neuer Gemeindebrief 4/2016 erschienen

Der neue Gemeindebrief "Rund um die Kirche" 4/2016 ist erschienen. Im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht das Thema "Heilige Schrift" sowie vielfältige Berichte aus dem Gemeindeleben.

 

 

 

Den Gemeindebrief 4/2016 finden Sie hier. [PDF] 

 

 

 

Traditionelles Weckmannessen

Wie jedes Jahr im November trafen sich die Bezirksfrauen und -männer zum gemütlichen Weckmannessen. Bevor sie es sich schmecken ließen, wurde die Adventssammlung für die Diakonie und die Verteilung der Weihnachtsgrüße für die Senioren ab 80 in der Gemeinde besprochen. Zum Abschluss des Abends las Pfarrerin Schaller eine Geschichte zum Nachdenken vor.

 

Trauer um Kantor Friedhelm Olfen

Die Evangelische Kirchengemeinde Goch trauert um ihren ehemaligen Kantor Friedhelm Olfen, der im Alter von 65 Jahren gestorben ist.

Seit 1974 hat Friedhelm Olfen mit seiner Liebe zur Musik und seinem Glauben viele Menschen in unserer Gemeinde berührt, begeistert und begleitet. In allen musikalischen Stilen zuhause, hat er mit großem Einfühlungsvermögen unzählige Gottesdienste an der Orgel und auch mit anderen Instrumenten gestaltet. Durch seine Chorarbeit hat er Generationen in der Gemeinde und darüber hinaus musikalisch und geistlich geprägt, mit eigenen Kompositionen und Improvisationen immer wieder Akzente gesetzt.

Wir verlieren einen wunderbaren Musiker, offenherzigen Kollegen und Mitchristen. Unser Mitgefühl und Gebet gelten seiner Frau und seinen Kindern.

Im Vertrauen auf Gott, der unser Trost ist im Leben und im Sterben, nehmen wir von Friedhelm Abschied.

 

Eröffnungsgottesdienst des Jubiläumsjahres "500 Jahre Reformation"

Der Evangelische Kirchenkreis Kleve mit seinen 19 Kirchengemeinden läutet ein Jahr voller Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum ein. „Vergnügt, erlöst, befreit“, ein Zitat von Hanns Dieter Hüsch, steht als Leitwort über dem Jahr.

Am 31. Oktober 2016 sind alle Gemeindeglieder, Vertreterinnen und Vertreter aus Kirchen, Politik und Gesellschaft sowie alle, die sich ökumenisch verbunden fühlen, eingeladen, beim Auftakt dabei zu sein und mitzufeiern: Ab 18.30 Uhr sind Besucherinnen und Besucher in der LVR-Klinikkirche Bedburg-Hau willkommen, der Festgottesdienst beginnt um 19 Uhr. In ihm steht die Bachkantate BWV 79 „Gott, der Herr, ist Sonn` und Schild“ im Mittelpunkt. Als zentrales Motiv erinnern Paukenschläge an den Thesenanschlag vor 499 Jahren. Es singt das Vokalensemble des Kirchenkreises mit weiteren Instrumentalisten und Solisten unter der Leitung von Kreiskantorin Susanne Paulsen. Nach dem Gottesdienst lädt der Kirchenkreis zu einem Imbiss mit Getränken und Begegnung ein, ebenfalls in der Klinikkirche.

Die Klinikkirche bietet rund 650 Menschen Platz. Das Vorbereitungsteam hofft, dass am Reformationstag kein Platz frei bleibt. Die Klinikkirche ist eine besondere Kirche im Kirchenkreis, nicht nur wegen ihres Standorts, sondern weil sie als Simultankirche konzipiert ist. Das heißt, sie wird seit mehr als 100 Jahren von der katholischen und evangelischen Kirche gemeinsam genutzt.

Eine aktuelle Übersicht über alle Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum finden Sie hier [www].

 

Forschen, Klettern, Rennen

Beim Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte wurde geklettert, geforscht und für einen guten Zweck gerannt. Reges Treiben herrschte in den Gruppenräumen, in denen verschiedene Experimente angeboten wurden. Die kleinen Forscher konnten die vier Elemente Wasser, Luft, Erde und Feuer erkunden.

Weiterlesen: Forschen, Klettern, Rennen